Seit über 10 Jahren auf dem Markt
Kostenloser Kundenservice
Sicherer Anbieterwechsel
Aktuell bei uns - Bis zu 370 € Sofortbonus
DSL-Verfügbarkeit

Kostenlos prüfen & günstige Highspeed-Anbieter finden

Internet
Telefonie
TV
DSL-Verfügbarkeit
DSL-Verfügbarkeit: Wissenswertes
  • Mit einem DSL-Anschluss (Digital Subscriber Line) surfen Sie über das Telefonnetz im Internet. Anbieter, die einen Internetanschluss bereitstellen, nennt man auch Provider.
  • Ihre Endgeräte wie PC, Tablet oder Smartphone verbinden Sie zum Surfen mit einem DSL-Router mit eingebautem DSL-Modem, sodass mehrere Personen in einem Haushalt gleichzeitig das Internet kabellos nutzen können.
  • Die Übertragungsgeschwindigkeit wird dabei mittels der Übertragungsrate von Datenmengen während einer bestimmten Zeitspanne angegeben, zum Beispiel in Megabit pro Sekunde (MBit/s).
  • Prüfen Sie die DSL-Verfügbarkeit an Ihrem Wohnort, bevor Sie sich für einen DSL-Tarif entscheiden und einen Vertrag abschließen.
  • Bevor Sie einen DSL-Vertrag abschließen und einen DSL-Anschluss bestellen, ist es sinnvoll, verschiedene Tarife hinsichtlich der Ihnen wichtigen Kriterien zu vergleichen.

Nutzen Sie die kostenlose und unabhängige DSL-Verfügbarkeitsprüfung auf Wechseln.de und ermitteln Sie sekundenschnell, welche Tarife und Geschwindigkeiten an Ihrem Wohnort verfügbar sind. Vergleichen Sie dabei über 250 Anbieter für Internetanschlüsse und sparen Sie im Idealfall mehrere Hundert Euro pro Jahr. So finden Sie auch heraus, ob Anbieter wie die Telekom, Netcologne, Unitymedia oder ein anderer Provider wie O2, Vodafone und 1&1 in Ihrer Region eine DSL-Verfügbarkeit anbieten.

DSL-Verfügbarkeit – so finden Sie den passenden Internetanbieter

DSL-Verfügbarkeit prüfen – welche Anbieter sind wohnortabhängig verfügbar?

Prüfen Sie zunächst die DSL-Verfügbarkeit an Ihrem Wohnort, bevor Sie sich für einen Internetanbieter entscheiden oder Ihren bisherigen Vertrag kündigen. Ein kostenloser Vergleich verschiedener DSL-Tarife lohnt sich immer, achten Sie jedoch auf die Kündigungsfrist für Ihren derzeitigen Anschluss.

Der Vergleichsrechner auf Wechseln.de berücksichtigt automatisch DSL-Tarife mit Gutscheinen und Gutschriften, die an keinen Mindestumsatz gebunden sind. Machen Sie unter den weiteren Suchkriterien Angaben zu einem laufenden DSL-Vertrag und zur Restlaufzeit, werden Ihnen gezielt Tarife mit Freimonaten und Nachlässen für Tarifwechslerinnen und Tarifwechsler angeboten.

Mit dem kostenlosen Verfügbarkeitscheck auf Wechseln.de ermitteln Sie zudem in kürzester Zeit, welche Internetgeschwindigkeiten bei Ihnen lokal verfügbar sind und wählen das passende Angebot aus.

DSL-Preisvergleich
Bis zu 650,00 € im Jahr sparen
Internet
Telefonie
TV
DSL Vergleich

So prüfen Sie die DSL-Verfügbarkeit

  • Geben Sie die Telefonvorwahl Ihres Wohnortes in den DSL-Vergleichsrechner ein und wählen Sie über den Schieberegler die benötigte Geschwindigkeit aus.
  • Machen Sie optionale Angaben zu gewünschter Vertragslaufzeit und zur Restlaufzeit Ihres aktuellen Vertrags.
  • Treffen Sie die für Sie passende Auswahl an Zusatzoptionen und grenzen Sie die Suchergebnisse mit dem Zusatzfilter ein.
  • Mit einem Klick auf Verfügbarkeit prüfen können Sie durch Eingabe Ihrer Anschrift mit Straße und Hausnummer bei den gelisteten Angeboten prüfen, ob der Tarif mit der angegebenen Geschwindigkeit an Ihrem Standort vorhanden ist.
  • Wählen Sie bei Bedarf online einen passenden DSL-Tarif aus und wechseln Sie ohne Mehrkosten zu einem neuen Provider.

Bestellen Sie einen neuen DSL-Tarif, unterstützt Sie Ihr zukünftiger Anbieter auf Wunsch meist beim Wechsel. Schließen Sie online einen Vertrag über Wechseln.de ab, entstehen Ihnen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

DSL-Vergleich – weitere verfügbare Leistungen abrufen

Lassen Sie sich bei Bedarf Tarife mit einer Fernseh- oder Festnetz-Flatrate ergänzend zu einem DSL-Anschluss anzeigen. Einige Anbieter haben auch Komplettpakete für Internet, Mobilfunknetz und Telefonanschluss zur Auswahl, die Sie nach Ihren Ansprüchen kombinieren können.

Achten Sie beim Wechsel Ihres DSL-Tarifs nicht nur auf die DSL-Geschwindigkeit bei Ihrem neuen Anbieter, sondern beziehen Sie in Ihren Vergleich auch die Grundgebühr sowie Flatrates, beispielsweise für Fernsehen oder Telefon und im Tarif enthaltene Hardware ein, darunter können folgende Extras sein:

  • WLAN-Router oder Surfstick,
  • ein Telefonanschluss mit Auslandsflatrate,
  • ein Installationsservice,
  • eine ISDN-Option,
  • Komplettpakete für Internet, Telefon und Mobilfunk.

Welche Geschwindigkeit ist mit DSL-Technologie verfügbar?

Mit einem DSL-Anschluss, also einem digitalen Teilnehmeranschluss, nutzen Sie das Internet über eine Telefonleitung. Fast alle Haushalte in Deutschland können Internet über DSL und einen zugehörigen Festnetzanschluss beziehen.

VDSL als erweiterte DSL-Technologie ermöglicht Highspeed-Internet mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von 50 MBit/s und mehr auch an Standorten, an denen zuvor nur geringere Datenmengen in kurzer Zeit übertragen werden konnten.

Der Anbieter teilt Ihnen neben Informationen zur Leitungskapazität und aktueller Datenrate mit der ungefähren Leitungslänge auch die Entfernung zur Vermittlungsstelle mit. Je länger die Leitung, desto geringer die Übertragungsqualität und die Übertragungsrate.


Weitere Übertragungstechnologien

Neben dem vielerorts verfügbaren DSL (Digital Subscriber Line) gibt es noch weitere Übertragungstechnologien, damit Sie an Ihrer Wohnanschrift von schnellem Internet profitieren. Alternativ zu einem DSL-Anschluss können Sie standortabhängig auch einen Kabel- oder Glasfaseranschluss oder das mobile Internet über LTE zum Surfen zuhause nutzen.

Breitband über Kabelanschluss

Im Vergleich zur Einwahl über die Schmalbandtechniken ISDN oder Modem erfolgt über einen Breitband-Internetzugang die Übertragung von Datenraten mit hoher Geschwindigkeit. Im Unterschied zum DSL-Anschluss nutzen Sie das Internet bei einem Kabelnetzbetreiber über das TV-Breitbandkabelnetz.

Glasfaser für schnelles Internet

Leistungsstarke Glasfaser mit hoher Geschwindigkeit löst vielerorts bereits die Kupferkabel ab. Ist sie bis ins Haus verlegt, profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher von einer schnellen Internetverbindung und einer stabilen Leitung, mit der die Übertragung von großen Datenraten in kürzester Zeit möglich ist.

Mobiler Internetzugang mit LTE

Vorrangig für schnelles Surfen mit dem Handy genutzt, kommt LTE (Lite Term Evolution) als Alternative zu DSL in Regionen mit schlechter Abdeckung als Ersatz für das Festnetz-Internet in Betracht. Der mobile Internetzugang ermöglicht per Funk hohe Datenübertragungsraten, die auch zu Hause mit einem vom Anbieter bereitgestellten LTE-Router genutzt werden können.


FAQ – häufig gestellte Fragen zur DSL-Verfügbarkeit