Strompreisvergleich

Jetzt wechseln.de mit Familie und Freunden teilen

Informationen zum Strompreisvergleich

Strompreisvergleich

© Tobias Kaltenbach – Fotolia.com

Das Thema Strompreise beschäftigt Millionen von deutschen Haushalten seit Jahren immer stärker.

Steigende Strompreise im Zuge der deutschen Energiewende haben die Nebenkosten in die Höhe getrieben, so dass nach preisgünstigen Alternativen zum bestehenden Stromtarif gesucht wird.

Mit einem Strompreisvergleich kann jeder Bundesbürger online herausfinden, bei welchem Stromanbieter aktuell die günstigen Strompreise warten, die zu einem zeitnahen Stromanbieter Wechsel einladen.

Der Strompreisvergleich funktioniert ganz einfach

Auch wenn Dutzende Energieunternehmen in Deutschland tätig sind und mehrere Hundert Stromtarife angeboten werden, ist der Strompreisvergleich sehr einfach durchzuführen.

Die Grundlage für den Strompreisvergleich stellt ein Tarifrechner im Internet, der als Datenbank sämtliche Tarife deutscher Stromanbieter umfasst. Um hier eine sachliche und rechnerische Analyse durchzuführen, sind lediglich grundlegende Eingaben rund um den eigenen Stromverbrauch oder die Wohnregion einzugeben.

Diese Informationen werden mit den Tarifen der einzelnen Stromunternehmen abgeglichen, anschließend werden diese preislich sortiert auf dem Bildschirm ausgegeben. Mit nur wenigen Eingaben erfährt der Strom Verbraucher somit in wenigen Minuten, zu welchen Stromanbietern in Deutschland der Wechsel lohnt.

Was sind die Vorteile eines Strompreisvergleichs

Der wichtigste Vorteil beim Strompreisvergleich ist die Möglichkeit, die aktuell Stromkosten spürbar abzusenken.

Strom Spartipp:

Ein Großteil der deutschen Bevölkerung sind noch immer bei ihrem regionalen Strom Versorger Kunde, der z.B. als frühere Stadtwerke Strom und andere Energieträger liefert. In den meisten Fällen können die Kosten dieser Stromanbieter jedoch erheblich abgesenkt werden, falls sich der Strom Verbraucher für einen Anbieterwechsel entscheidet.

Bei einem größeren Haushalt mit einem entsprechend hohen Strom Verbrauch lassen sich jährlich sogar dreistellige Eurobeträge einsparen, was zu einer erheblichen Reduktion der Nebenkosten führt.

Der Strompreisvergleich zeigt unabhängig von der preislichen Komponente die Vielfalt an Stromanbietern in Deutschland mit ihren jeweiligen Strom Tarifen auf. Wer z. B. auf der Suche nach einem reinen Ökostrom Tarif ist, der vielleicht vom lokalen Strom Versorger nicht angeboten wird, lernt den passenden Strompartner garantiert über den Strompreisvergleich kennen. Hier kann auch gezielt nach regionalen Strom Anbietern der eigenen Wohnregion oder des Bundeslandes gesucht werden, falls trotz des Anbieterwechsels ein direkter Ansprechpartner im eigenen Umfeld gewünscht wird.

Der Strom Preisvergleich und die zugehörige Webseite liefern hierzu und zu vielen weiteren Themen interessante Informationen, mit denen jeder Bundesbürger mehr über Energie und die zugehörigen Kosten in Deutschland erfahren kann.

Wann wechselt man ab besten den Stromanbieter?

Der beste Zeitpunkt für einen Stromanbieter Wechsel ist von Haushalt zu Haushalt verschieden und hängt vom bestehenden Versorgungsvertrag ab. In diesem Vertrag lässt sich eindeutig erkennen, ob eine Mindestlaufzeit für die Stromversorgung besteht und in welchen Zeitabständen der Vertrag gekündigt werden kann.

Ist keine Mindestlaufzeit mehr zu beachten, wird der Wechsel üblicherweise in wenigen Wochen bis Monaten möglich. Gerne kann der neue Stromanbieter mit dem Wechsel beauftragt werden, abhängig von der Laufzeit des alten Vertrags kann sich die Durchführung des Wechsels lediglich zeitlich etwas verzögern.

Muss ich bei einem Wechsel meinen Stromanbieter kündigen?

Grundsätzlich verhält es sich mit einem Vertrag des Stromanbieters wie mit vielen Verträgen von Versorgern oder Versicherungen: Die Laufzeit eines Vertrags verlängert sich automatisch um eine bestimmte Zeitspanne, falls nicht explizit gekündigt wird.

Stromanbieter kündigen

© M&S Fotodesign – Fotolia.com

Dies ist für zufriedene Strom Kunden eine sinnvolle Regelung, damit diese nicht die Verlängerung eines Stromvertrags vergessen und plötzlich ohne Strom dastehen. Umgekehrt heißt dies natürlich, dass beim beabsichtigten Wechsel des Stromanbieters eine Kündigung ausgesprochen werden muss.

Wer hierbei große Formalitäten und Stress mit dem alten Stromversorger fürchtet, kann die Kündigung und alle zugehörigen Schritte einfach an den neuen Stromversorger weiterleiten. Hierfür ist neben der Unterzeichnung des neuen Stromvertrags einfach eine entsprechende Vollmacht zu unterschreiben.

Der ausgewählte Stromanbieter kümmert sich gerne um alle anfallenden Schritte und ist aufgrund seiner Erfahrungen in der Branche natürlich mit den korrekten Abläufen vertraut, damit die Kündigung ordnungsgemäß durchgeführt werden kann.

Was ist der Neukundenbonus?

Der Neukundenbonus ist ein Sonderangebot vieler Stromanbieter in Deutschland, der zu einem Wechsel zum entsprechenden Unternehmen motivieren soll. In den meisten Fällen wird durch den Bonus die erste Jahresabrechnung um einen prozentualen Anteil reduziert bzw. ein Grundkontingent an Kilowattstunden wird kostenfrei in den ersten Monaten oder Jahren zur Verfügung gestellt.

Achtung:

Viele dieser Bonusangebote dienen natürlich dem Marketing und sollten deshalb vor dem Wechsel genau überprüft werden. Tatsächlich kann sich beim Strompreisvergleich herausstellen, dass mit dem Neukundenbonus in den ersten Jahren erheblich gespart werden kann.

Sollten die fortlaufenden Konditionen des entsprechenden Strom Tarifs jedoch nicht den eigenen Vorstellungen entsprechen, ist lieber auf den Bonus zu verzichten.

Ist die Strompreisgarantie sinnvoll?

Über die letzten Jahre sind die Strompreise in Deutschland teilweise empfindlich angestiegen, Experten erwarten diese Entwicklung durch verschiedene Öko-Umlagen auch für die nächsten Jahre. Eine Strompreisgarantie, die den aktuellen Preis pro Kilowattstunde für einen bestimmten Zeitraum festschreibt, ist für den einzelnen Verbraucher daher im Regelfall eine lukrative Entscheidung.

Ein zeitgemäßer Strompreisvergleich kann hierauf ebenfalls eingehen und z.B. nur Stromtarife in den Strompreisvergleich mit einbinden, die eine möglichst lange Preisbindung in Aussicht stellen.

Die Strompreisgarantie geht allerdings mit einer Mindestlaufzeit des Vertrags einher, ein spontaner Wechsel zu einem anderen Stromanbieter nach einigen Monaten ist nicht mehr möglich.