Seit über 10 Jahren auf dem Markt Kostenloser Kundenservice Sicherer Anbieterwechsel

Stromanbieter Yello

Bei der Yello Strom GmbH handelt es sich um die Vertriebsgesellschaft des deutschen Energiekonzerns EnBW Energie Baden-Württemberg AG.

Der in Köln ansässige Energieanbieter versorgt Privathaushalte sowie kleine und mittlere Unternehmen in ganz Deutschland mit Strom und Gas. Seit Februar 2020 hat die Vertriebsgesellschaft im Bereich Strom nur noch ökologische Produkte im Angebot.

Zum erweiterten Produkt-Portfolio des Energieunternehmens gehören Strom- oder Gastarife in Kombination mit einem technischen Wunschgerät, etwa einem Smart TV oder E-Bike. Für diejenigen, die Energie lieber selbst produzieren, bietet Yello spezielle Solar-Tarife mit der Möglichkeit, eine Solarenergieanlage zu pachten.


Bitte PLZ angeben

Yello Strom Webseite

Die Geschichte des Stromanbieters Yello

Yello ist ein Tochterunternehmen der EnBW Energie Baden-Württemberg AG und agiert als reine Vertriebs- und Marketinggesellschaft. Das bedeutet, dass das Unternehmen keinen eigenen Strom produziert und keine eigenen Stromnetze besitzt. Der Stromanbieter ist alleinig für den Einkauf, die Vermarktung und den Verkauf von Energieprodukten zuständig.

Die Geschichte der Yello Strom GmbH begann im Jahr 1999: Kurz nach der Liberalisierung der Strommärkte in Deutschland ging Yello als einer der ersten bundesweiten Stromanbieter an den Start – damals ausschließlich mit Stromprodukten aus einem Mix herkömmlicher und regenerativer Energien.

Laut Informationen des Stromanbieters hatten bis Juni 2003 bereits eine Million Kundinnen und Kunden einen Stromvertrag bei Yello abgeschlossen. Die Anzahl an Verträgen sei bis heute nahezu konstant geblieben.

Seit Oktober 2012 ist der Energieanbieter auch mit Gas am deutschen Energiemarkt vertreten. Zum bundesweiten Kundenstamm gehören – ebenso wie beim Strom – Privathaushalte sowie kleine und mittlere Unternehmen.

Im Jahr 2017 wurde die Marke "Yello Strom" in "Yello" umbenannt. Der alte Markenname wurde laut Aussagen des Unternehmens der Erweiterung des Produkt-Portfolios nicht mehr gerecht.

Seit 2017 beinhaltet ein Großteil der Yello-Stromtarife Strom aus ökologischer Produktion. Im Februar 2020 weitete der Stromanbieter sein ökologisches Stromangebot weiter aus: Seither führt der Energieversorger eigenen Aussagen zufolge nur noch Ökostromtarife mit regenerativer Energieerzeugung. Zusätzlich investiere Yello pro abgeschlossenen Energie-Vertrag in ein ausgewähltes Klimaschutzprojekt.


Der Strommix bei Yello

Da die Yello Strom GmbH als Vertriebsgesellschaft keinen eigenen Strom produziert, kauft der Anbieter die Energie am Strommarkt ein. Bei der Art und Menge der Energie orientiert sich der Energieversorger an den abgeschlossenen Stromtarifen sowie dem Stromverbrauch der Kundinnen und Kunden.

Energieträger Anteil in Prozent
Erneuerbare Energien (finanziert aus der EEG-Umlage) 55,06
Kohle 15,8
Kernkraft 15,4
Sonstige erneuerbare Energieträger 9,7
Erdgas 1,9
Sonstige fossile Energieträger 1,6
Quelle: Yello Strom GmbH (Stand: 2018)

Da Yello lange Zeit mit einem gemischten Produkt-Portfolio auftrat, bestand der Gesamtstrommix des Unternehmens 2018 aus einem Mix fossiler und regenerativer Energien. Den Großteil des Stroms gewann der Anbieter laut Stromkennzeichnung aus den umweltfreundlicheren erneuerbaren Energien wie Wasser, Wind und Sonne (65,3 %). Die zweitgrößte Stromquelle des Energieversorgers war mit 15,8 Prozent Kohle, dicht gefolgt von Kernenergie (15,4 %).

Seit Februar 2020 vertreibt der Stromanbieter laut eigenen Aussagen jedoch nur noch ökologischen Strom aus 100 Prozent regenerativen Energien. Über die konkrete Herkunft des Stroms macht der Anbieter keine Angaben. Zwar stamme der ökologische Strom größtenteils aus Anlagen in Europa und teilweise aus Wasserkraftwerken in Deutschland – eine transparente Auflistung aller Ökokraftwerke veröffentlicht das Unternehmen jedoch nicht (Stand Februar 2020).


Die Stromtarife von Yello

Im Februar 2020 hat der Stromanbieter Yello seine Tarifauswahl komplett überarbeitet und führt seither eigenen Aussagen zufolge ausschließlich Ökostromtarife mit Strom aus regenerativen Energiequellen.

Details Strom Klima Basic Strom Klima Safe Strom Klima PLus Strom Klima Care
Vertragslaufzeit: 12 Monate 18 Monate 18 Monate 12 Monate
Kündigungsfrist: 6 Wochen 6 Wochen 6 Wochen 6 Wochen
Preisgarantie: 12 Monate (eingeschränkt) 24 Monate 24 Monate 12 Monate
Strommix: Ökostrom aus Europa Ökostrom aus Europa Ökostrom aus Europa Ökostrom aus deutscher Wasserkraft
Klimabeitrag: Regenwaldschutz Regenwaldschutz Regenwaldschutz Meeresschutz, Klimaneutralität durch CO²-Ausgleich
Quelle: Yello Strom GmbH (Stand: Februar 2020)

Basic-Tarif mit eingeschränkter Preisgarantie

Yello bietet auf alle Tarife eine zwölf- oder 24-monatige Preisfixierung. Für diesen Zeitraum ab Lieferbeginn verspricht der Stromanbieter, den beim Vertragsabschluss geltenden Strompreis unverändert zu lassen. Beim Basic-Tarif ist der Strompreis dabei nur eingeschränkt fix: Staatlich veranlasste Anpassungen, darunter Änderungen der Steuern, Abgaben und Umlagen, fallen nicht unter die Preisgarantie. Passt der Staat diese Preisbestandteile an, ändern sich möglicherwiese auch die Kosten für den Yello Klima Basic-Tarif.

Rabatte und Boni auf Strom von Yello

In bestimmten Aktionszeiträumen und für ausgewählte Tarife gewährt Yello Neukundinnen und Neukunden einen Rabatt auf den Grund- und Arbeitspreis. Der Rabatt gilt je nach Tarif für die ersten zwölf oder 18 Liefermonate und verfällt, wenn Sie Ihren Vertrag vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit aus vertretbaren Gründen kündigen.

Yello Gewerbestrom: Diese Tarife stehen zur Auswahl

Den Klima Basic- und Klima Safe-Tarif bietet Yello auch für Geschäftskundinnen und Geschäftskunden mit einem Stromverbrauch von bis zu 100.000 Kilowattstunden im Jahr. Beim Gas liegt die maximale Verbrauchsgrenze bei 1,5 Millionen kWh pro Jahr. Die Verfügbarkeit und Konditionen der Produkte für Ihr Gewerbe ermitteln Sie ganz einfach mit einem kostenlosen und unverbindlichen Stromvergleich.


So geht der Wechsel zu Yello

Ob Umzug oder Anbieterwechsel – der Wechsel zu Yello ist unkompliziert und dauert für gewöhnlich nur wenige Minuten, sofern Sie aktuell ein Kündigungsrecht bei ihrem alten Anbieter wahrnehmen können. Den Vertrag können Sie entweder direkt auf der Webseite des Anbieters oder über wechseln.de abschließen, die Modalitäten ähneln sich jeweils:

  • Führen Sie zunächst einen kostenlosen und unverbindlichen Stromvergleich durch. Geben Sie dafür lediglich Ihre Postleitzahl und Ihren jährlichen Stromverbrauch in die Suchmaske ein. Der Stromrechner auf wechseln.de zeigt Ihnen binnen Sekunden alle an Ihrem Wohnort verfügbaren Tarife inklusiver wichtigster Tarifdetails.
  • Wählen Sie Ihren Wunschtarif aus und geben Sie anschließend Ihre persönlichen Daten sowie ihren gewünschten Liefertermin ein (Tipp: Das Datum der Erstbelieferung deckt sich für gewöhnlich mit dem Vertragsende bei Ihrem bisherigen Stromanbieter). Lesen und bestätigen Sie die AGB des Anbieters und bestellen Sie mit nur einem Klick Ihr neues Stromprodukt.
  • Alle weiteren Schritte erledigt Yello für Sie – darunter auf Wunsch auch die Kündigung Ihres derzeitigen Stromvertrags. Über den aktuellen Status Ihres Wechsels hält Sie der Stromanbieter per Mail oder Brief auf dem Laufenden.
  • Zum nächstmöglichen oder vereinbarten Wechseltermin übernimmt Yello Ihre Stromlieferung. Die Umstellung läuft für Sie unbemerkt ab – Ihr Haushalt oder Gewerbe ist in jedem Fall lückenlos mit Strom versorgt.

Kundenservice bei Yello

Bei Fragen oder Anmerkungen zum Wechsel oder zu den Produkten der Yello Strom GmbH erreichen Sie den Anbieter via Telefon, E-Mail oder Post. Der Telefon-Service steht Ihnen von Montag bis Samstag zwischen 6 und 22 Uhr zur Verfügung.


Sitz des Stromanbieters

Yello Strom GmbH
Siegburger Straße
50679 Köln

Tel.: 0221 - 27 11 77 77
Fax: 0221 - 27 11 70 01

E-Mail: immerda@yello.de
Web: www.yello.de


Weitere Stromanbieter