Ökogas Preisvergleich

Für viele Verbraucher in Deutschland stehen bei ihrer Energieversorgung neben dem Preis auch die Qualität und Gewinnung des Energieträgers im Vordergrund.

Viele Haushalte entscheiden sich bewusst gegen Gas aus fossilen Quellen und sind ausschließlich an Tarifen für Ökogas interessiert.

Diese haben immer mehr Gasanbieter in ihrem Portfolio, jedoch gibt es große Unterschiede in der Zusammensetzung und im Preis – ein Gaspreisvergleich hilft weiter, den individuell besten Tarif zu finden.

Ökogas - Umweltbewusst sparen

Jetzt auf umweltschonende Tarife umsteigen und Ihre Kosten senken.




Was verbirgt sich überhaupt hinter der Bezeichnung Biogas?

Biogasanlage

© Thomas Otto – Fotolia

Mit Biogas oder Ökogas ist eine Gasvariante gemeint, die nicht als fossiles Erdgas gewonnen wird. Stattdessen werden für die Produktion des Gases nachwachsende Rohstoffe eingesetzt, womit eine umweltbewusste und nachhaltige Energiegewinnung vorliegt.

Die wichtigste Technologie zur Gewinnung von Ökogas ist aktuell der Einsatz von Biogasanlagen, in denen landwirtschaftliche Abfälle, Mais oder Dung zum Einsatz kommen.

Durch Lagerung ohne Sauerstoff vergären diese Rohstoffe in speziellen Behältnissen, wo die entstehenden Gase aufgefangen, gereinigt und ins Gasnetz eingespeist werden. Im Vergleich zu anderen ökologischen Energieträgern wie Ökostrom lässt sich Biogas einfach speichern und bei Bedarf an den Verbraucher ausgeben.

Sind alle Gastarife für Ökogas gleich?

Nein, vielmehr zeigt der Preisvergleich erhebliche Unterschiede zwischen den zahlreichen Tarifangeboten in Deutschland auf. Hierbei ist nicht nur das große Preisspektrum zu nennen, sondern vor allem die Zusammensetzung des Gases, das Haushalte mit der Auswahl eines Ökogastarifs beziehen.

Nur sehr wenige Anbieter in Deutschland bieten Tarife mit 100 % nachhaltig gewonnenem Gas an, in anderen Tarifen kommt es zu einer Mischung aus ökologisch und fossil gewonnenem Gas.

Unter Berücksichtigung bestimmter Einspeisungsquoten dürfen diese vom jeweiligen Anbieter dennoch als Ökogastarife beworben werden, was bei der Suche nach einem lukrativen Gasanbieter eine genaue Überprüfung der Tarife notwendig macht.

Unser Tipp für Sie:

Sollten Sie sich für einen Preisvergleich über das Internet entscheiden, fällt die Abgrenzung echter Ökotarife von gemischten Angeboten leicht. Bei den grundlegenden Einstellungen des Gasvergleichs lässt sich auswählen, ob ausschließlich Tarife mit reinem Biogas berücksichtigt werden sollen.

Hierdurch schränkt sich die Auswahl der Gastarife zwar erheblich ein, zeitgleich entsteht jedoch die Sicherheit, dass nach dem Gasanbieterwechsel zu 100 % ökologisches Gas ins deutsche Gasnetz eingespeist wird.

Wie genau der Gaspreisvergleich im Internet funktioniert

Der Gaspreisvergleich wird rechnerisch durchgeführt, wofür mit sogenannten Tarifrechnern spezielle Tools im Internet bereitstehen. Ein seriöser und zertifizierter Vergleichsrechner ermöglicht einen kostenlosen und vor allem unabhängigen Vergleich, ohne bestimmte Gasanbieter bevorzugt bei den Auswertungen darzustellen.

Grundlage der Tarifrechner ist eine Datenbank, die sämtliche Gastarife in Deutschland umfasst und in regelmäßigen Abständen aktualisiert wird.

Gasrechner

Der Nutzer des Preisvergleichs gibt in den Tarifrechner grundlegende Daten rund um seinen Gasverbrauch sowie weitere Informationen wie seine Postleitzahl ein. Der Vergleichsrechner stellt diese Eingaben zu den Tarifen seiner Datenbank in Relation und filtert die Angebote heraus, die potenziell für einen Wechsel infrage kommen.

Diese Gastarife werden abschließend in einer Aufstellung auf dem Bildschirm ausgegeben, wobei eine preisliche Sortierung vorgenommen wird. Der Nutzer kann also direkt erkennen, bei welchem Gasanbieter er seine Verbrauchskosten am stärksten absenken kann.

Um beim Gaspreisvergleich ausschließlich Ökogas-Tarife angezeigt zu bekommen, ist dies bei Eingabe der grundlegenden Daten einzustellen. In den meisten Fällen ist hierfür ein Häkchen zu aktivieren, mit dem bestätigt wird, dass ausschließlich diese Spezialtarife in den Gaspreisvergleich mit einspielen sollen.

Natürlich werden Ökotarife auch bei einem allumfassenden Vergleich ohne Setzen des Häkchens berücksichtigt. Dies kann sich lohnen, um die preislichen Unterschiede zwischen einem Ökotarif und Tarifen mit fossilem Erdgas herauszuarbeiten.

Ist Biogas deutlich teurer als klassische Gastarife?

Ein gehobenes Umweltbewusstsein zu zeigen, hat wie in allen Lebensbereichen seinen Preis. Tatsächlich haben Verbraucher für rein ökologische Gastarife einen etwas höheren Preis für die gleiche Verbrauchsmenge zu zahlen als bei rein fossilem Erdgas.

Dies soll jedoch nicht vor einem Wechsel in einen Biogastarif abschrecken. Wer bislang von den heimischen Stadtwerken Gas bezog und somit noch nie einen Gasanbieterwechsel durchgeführt hat, kann in vielen Fällen selbst bei Auswahl eines reinen Ökotarifs seine Verbrauchskosten absenken.

Die preislichen Unterschiede zwischen Ökotarifen und klassischen Tarifen sind zudem nicht so groß, wie viele Verbraucher meinen und lassen sich beim Preisvergleich im Internet zusätzlich optimieren.

Was ist bei Gaspreisvergleich online zu beachten?

Um einen wirklich günstigen Gasanbieter mit ökologischem Grundkonzept bei einem Preisvergleich zu ermitteln, sind sehr präzise Eingaben in den Vergleichsrechner notwendig.

Heizkosten

© Sergej Toporkov – Fotolia

Dies gilt vorrangig für den zu erwartenden Gasverbrauch, für dessen Ermittlung ein Blick in die letzte Gasabrechnung lohnt.

Wird der zu erwartende Verbrauch nur grob abgeschätzt, kann die rechnerische Auswertung andere Gasanbieter favorisieren, die in Wirklichkeit nicht die besten Ökogastarife zu bieten haben.

Sollte ausschließlich ein Interesse an Biogas bestehen, ist diese Option zwingend bei den Eingaben in den Vergleichsrechner zu berücksichtigen.

Zudem sollte eine korrekte Angabe über die Postleitzahl des Haushaltes gemacht werden.

Achtung:

Verschiedene Gasversorger mit oder ohne ökologische Ausrichtung sind ausschließlich in einem regionalen Umfeld bzw. einzelnen Bundesländern aktiv.

Damit bei einem Preisvergleich im Internet tatsächlich nur Angebote angezeigt werden, die potenziell für einen Wechsel geeignet sind, ist durch solche Voreinstellungen die Auswahl sämtlicher Tarifangebote gezielt einzugrenzen.