KFZ-Haftpflichtversicherung in Deutschland

Der Gesetzgeber in Deutschland schreibt vor, dass jeder Halter eines Kraftfahrzeugs über eine entsprechende KFZ-Haftpflichtversicherung verfügen muss.

Sie ist Teil des Gesamtpakets der Autoversicherung.

Die Gründe dafür liegen vor allem in der Schadensbegleichung eines potenziellen Unfalls, bei dem Dritte zu Schaden kommen können.

Um Sie vor etwaigen Folgen zu schützen, ist dieser Pflichtteil der Autoversicherung unabdingbar.
Die Deckungssummen halten in Ihrer KFZ-Haftpflichtversicherung eine gesetzlich festgeschriebene Mindestsumme vor. Je nach gewähltem Tarif variiert dieser Betrag.

Achtung:

Wenn Sie einen Neuwagen oder ein jüngeres Modell besitzen, gehört eine Teil- oder Vollkasko unbedingt mit in Ihr Versicherungsportfolio.

Kfz-Versicherung - Kostenlos Tarife vergleichen

Über 300 Tarife vergleichen und bis zu 850,00 Euro im Jahr sparen!




 

Mehr Freude am Autofahren durch eine gute Absicherung

Ein eigenes Auto ist der Schlüssel zur Freiheit. Es bietet Fahrspaß und die Möglichkeit, mobil zu sein.

KFZ Haftpflichtversicherung

© antiksu – Fotolia.com

Vor allem ist es aber das Transportmittel Nummer 1 für den täglichen Weg zur Arbeit. Dabei müssen Sie im Verkehr ständig auf der Hut sein. Sollte dennoch mal ein Malheur passieren, ist der Schrecken groß.

Der erste Gedanke nach einem Unfall:
Ist alles glimpflich ausgegangen? Danach folgt die Frage, wer für die entstandenen Schäden am Wagen aufkommen soll.

Hier finden Sie alle Infos rund um das Thema KFZ-Haftpflichtversicherung.

Auf der Suche nach dem passenden Versicherungsschutz für Ihr Auto finden Sie sich in einem Dschungel undurchdringlicher KFZ-Versicherungstarife wieder. Hier hilft der Vergleich auf wechseln.de.

Ob Neuzulassung, Gebrauchtwagenkauf oder ein Versicherungswechsel:
Mit der richtigen Entscheidung lässt sich nicht nur viel Geld sparen, sondern auch das optimale Leistungspaket für Ihre persönlichen Ansprüche ermitteln.

Was ist bei einer KFZ-Haftpflichtversicherung zu beachten?

Unzählige Unternehmen bieten KFZ-Versicherungen in Deutschland an. Dabei sind nicht nur die Größen der Branche, sondern auch deutlich kleinere Gesellschaften am Markt. Hinzu kommen jeweils noch unterschiedliche Tarife und die Direktversicherungen.

Ausgehend von Ihrem persönlichen Schutzbedarf kristallisiert sich allerdings schnell eine Auswahl passender Anbieter heraus. Sie sollten vor dem Abschluss einer Versicherung einen Blick in die detaillierte Aufschlüsselung der Leistungen riskieren. Wenn die Versicherungen sich in Leistungsart und in Deckungssumme nicht unterscheiden, lohnt sich der Wechsel zum günstigeren Anbieter.

Wozu mehr bezahlen, wenn Sie hinterher das Gleiche bekommen?

Selbst teure und exotische Fahrzeuge sind in den Datenbanken der Versicherer vertreten. Auf wechseln.de können Sie einen Tarifvergleich durchführen, der alle praxisrelevanten Leistungen auflistet.

Sparen durch die Wahl des passenden Versicherungstarifs

Wenn Sie festgelegt haben, welchen Schutz Sie für Ihr Auto benötigen, ist der erste Schritt getan.

Jeder Versicherer schnürt unterschiedliche Pakete. Die KFZ-Haftpflichtversicherung ist der Pflichtbestandteil dieses Paketes.

Teilkasko Schaden

© goodluz – Fotolia.com

Grundsätzlich empfehlenswert ist der Abschluss einer Voll- oder Teilkasko, die für die Schäden an Ihrem Auto aufkommt.

Beispielsweise kostet Sie die Reparatur eines normalen Steinschlages bei einer Teilkaskoversicherung im Regelfall keinen Cent.

Darüber hinaus können Sie von zusätzlichen Paketen wie z. B. Auslandsschutz- und Insassenschutzbrief profitieren, bei dem Sie auch mit Ihren Mitfahrern und im Ausland sicher unterwegs sind.

Ein Garagenstellplatz oder eine Bahncard ermöglicht weitere Sonderkonditionen, um nur zwei Beispiele zu nennen. Vergleichen Sie doch einfach mal Ihre Versicherung auf wechseln.de.