Handyvertrag – vergleichen einfach gemacht

Ohne ein professionelles Vergleichsportal ist es fast unmöglich, den perfekten Handyvertrag zu finden. Überlassen Sie diesen zeitraubenden und komplizierten Vorgang dem Handytarifrechner auf unserer Seite.

Sie erhalten nicht nur den auf Ihre Bedürfnisse angepassten Handyvertrag, sondern sparen zusätzlich unnötige Kosten.

Handytarifvergleich

© lassedesignen – Fotolia.com

In wenigen Schritten gelangen Sie bei uns zu einem günstigen Handyvertrag, der Ihren persönlichen Anforderungen entspricht. Trotz der kontinuierlichen Änderungen der Tarife erhalten Sie bei einem Vergleich der Handyverträge immer den aktuellsten Stand.

Der Tarif, der wenige Wochen zuvor noch optimal Ihren Bedürfnissen entsprochen hat, kann in der Zwischenzeit bereits von einem anderen Angebot abgelöst worden sein. Deshalb lohnt sich der regelmäßige Vergleich auf immer.

Zusätzlich zu den individuellen Anforderungen an einen Handytarif ist die Frage nach der Hardware relevant.

Benötigen Sie einen Vertrag für die Nutzung mit Smartphone, Tablet oder Stick?

Bereits die Aufzählung der weiteren Auswahlschwerpunkte lässt erahnen, wie kompliziert es ist, ohne professionelle Plattform Handyverträge zu vergleichen.

Wir stehen Ihnen deshalb zur Seite und präsentieren Ihnen nach wenigen Mausklicks eine übersichtliche Tabelle. So können Sie in Ruhe Ihren neuen Tarif auswählen.

Mobilfunktarife - Kostenlos Tarife vergleichen

Vergleichen Sie über 40 Mobilfunkanbieter und finden Sie Ihren besten Tarif.




So kündigen Sie Ihren bestehenden Handyvertrag

Grundsätzlich ist die Kündigung eines bestehenden Handyvertrags problemlos möglich, wenn die vertraglich festgelegten Bedingungen eingehalten werden.

Handyvertrag richtig kündigen

© M&S Fotodesign – Fotolia.com

Auf jeden Fall muss die Kündigung immer schriftlich erfolgen, damit Sie als Konsument abgesichert sind.

Verzichten Sie auf Kündigungen über Telefon oder E-Mail. Die Schriftform und der Postweg sind in solchen Fällen immer die optimale Lösung.

Achten Sie bereits bei Vertragsabschluss auf die vertraglich festgelegten Kündigungsfristen. Als kleine Erinnerung machen Sie im Kalender einen Vermerk, wenn Sie den Vertrag nach Ablauf der Laufzeit direkt kündigen möchten.

Wichtig ist die häufig geltende Kündigungsfrist von drei Monaten. Das bedeutet, dass das Kündigungsschreiben drei Monate vor Ablauf des bestehenden Vertrages beim Anbieter eintreffen muss.

Diese Informationen müssen im Kündigungsschreiben enthalten sein:
  • Hinweis auf den nächstmöglichen Kündigungstermin mit Datum
  • Rufnummer und Kundennummer
  • Name und Anschrift

Zur Vermeidung von Verzögerungen auf dem Postweg schicken Sie die Kündigung mindestens eine Woche vor der Kündigungsfrist ab. Bei vielen Anbietern finden Sie auf deren Webpräsenz spezielle Kündigungsformulare zum Download.

Schließen Sie rechtzeitig vor der Stilllegung Ihres alten Anschlusses einen neuen Vertrag ab.

Der Handyvertrag mit Auszahlung

Eine Besonderheit ist der Handyvertrag mit Auszahlung.

Dieser Vertrag ist dann interessant, wenn Sie mit Ihrem Tarif zufrieden sind und ihn verlängern möchten.

Verzichten Sie auf ein neues Mobiltelefon, erhalten Sie bei diesen Verträgen ein Guthaben, sobald der Vertrag verlängert wurde. Der Vorteil dabei ist, dass Sie das gewohnte Telefon weiterhin benutzen und sich nicht an die neuen Funktionen eines anderen Modells gewöhnen müssen. Zusätzlich erhalten Sie eine nicht unbeträchtliche Summe als Gegenleistung für den Verzicht auf ein neues Gerät.

Die Vertragsalternative mit Auszahlung einer einmaligen Bonuszahlung kann ebenfalls attraktiv sein.

Bei einigen Anbietern wird der Betrag in mehrere Einheiten aufgeteilt und jeden Monat auf der Rechnung gutgeschrieben. Daraus resultiert eine über einen längeren Zeitraum wesentlich reduzierte Telefonrechnung.

Bei anderen Anbietern bekommen Sie direkt den Komplettbetrag einmalig ausbezahlt.