Handytarife ohne Handy

Jetzt wechseln.de mit Familie und Freunden teilen

Tarife ohne Handy für erfahrene Anwender

Bei Handytarifen ohne ein mitgeliefertes Handy halten Sie sich die Wahl eines Smartphones offen. Gerade für erfahrene Anwender ist dies daher oft die beste Möglichkeit im Vergleich zu einem Vertrag mit einem beigelegten Mobiltelefon.

Auf welche Punkte Sie außerdem achten müssen, zeigt der folgende Artikel.

Wählen Sie Ihr eigenes Handy

Bei diesen Tarifen sind Sie nicht gezwungen, gleichzeitig ein aktuelles Smartphone zu bestellen. Am Preis des Tarifs selbst ändert das nichts, aber Sie können sich ganz einfach selbst aussuchen, welches Gerät Sie bevorzugen.

Handytarife ohne Handy

© by-studio – Fotolia.com

Sie füllen einfach ein vorgefertigtes Schreiben aus und geben Ihre Daten an und erwerben damit im Prinzip nur die SIM-Karte. Diese können Sie anschließend in Ihr selbstgekauftes Smartphone einlegen und ganz so telefonieren, als hätten Sie einen Vertrag mit Mobiltelefon bei dem Anbieter abgeschlossen.

Die Vorteile gliedern sich dabei wie folgt:

  • Handytarife ohne Smartphone lassen Ihnen die freie Wahl. Sie können genau das Gerät kaufen, welches Sie sich wünschen – und nicht unbedingt das, welches Ihnen das Mobilfunkunternehmen vorschreibt.
  • Falls Sie bereits ein funktionierendes Smartphone besitzen, besteht kein Grund, es zu wechseln. Indem Sie sich für diese Handytarife entscheiden, wird Ihnen kein neues Gerät „aufgedrückt“.

Kombinieren Sie zwei Welten

iOS 7

© Apple Inc.

Sie halten sich alle Auswahlmöglichkeiten offen, wenn Sie sich für einen Handytarif dieser Art entscheiden.

Vielleicht hat ein Mobilfunkanbieter ein tolles Smartphone im Angebot, welches aber nur mit einem bestimmten Vertrag verkauft wird – so wie es beispielsweise bei vielen iPhones der Fall ist.

Wenn Sie sich das Gerät stattdessen selber kaufen, können Sie es zusammen mit einem günstigeren Tarif nutzen.

Es lohnt sich also unter Umständen sehr, das Smartphone selbst zu kaufen, auch wenn dies auf den ersten Blick teurer ist als die Auswahl zusammen mit einem Vertrag.

Eine sinnvolle Alternative: Prepaid-Tarife

Sehr viele Handytarife binden Sie auch nicht über viele Monate an einen Vertrag. Wenn Sie die Prepaid-Tarife nutzen, bleiben Sie in voller Kontrolle aller Kosten und genießen darüber hinaus oft Vorteile wie eine vollständige Befreiung von Vertragslaufzeiten.

Aus diesem Grund sind diese Tarife insbesondere für jüngere Menschen interessant: Wenn beispielsweise als Schüler, Student oder Auszubildender das Geld noch nicht im Übermaß vorhanden ist, kommen diese Prepaid-Angebote häufig genau richtig. Damit ist es unmöglich, mehr Geld als gewollt mit dem Handy auszugeben und gleichzeitig müssen Sie sich nicht an lästige Vertragslaufzeiten binden.

Unabhängig von der Art des Tarifs sollen Sie generell immer auf die folgenden Punkte achten, damit sich das Smartphone nicht in eine Kostenfalle verwandelt:

  • Suchen Sie sich immer nur Tarife aus, welche die wichtigen Punkte abdecken – denn Zusatzoptionen, die Sie eigentlich nicht brauchen, kosten immer Geld.
  • Behalten Sie auch den Service des Mobilfunkanbieters im Auge. Gespartes Geld ist schön, aber Qualität hat meist auch einen gewissen Preis.
  • In der heutigen Zeit sind Datentarife für mobiles Internet sehr wichtig. Ignorieren Sie diesen Punkt bei der Auswahl des Tarifs daher nicht.

Fazit – Handytarife für flexible Nutzer

Mit einem Tarif ohne Handy gehen Sie keinerlei Risiken ein und können ganz alleine entscheiden, welches Smartphone Ihnen am meisten zusagt.

Falls Sie bereits über Erfahrung bei der Auswahl von Handys haben, ist dies daher garantiert die beste Lösung für Sie.