Handyanbieter-Markt in Deutschland

Handyanbieter-Markt

© vgstudio – Fotolia.com

Sowohl dem Kenner der Szene, erst recht aber dem Außenstehenden erscheint der Markt der Handyanbieter in Deutschland unübersichtlich und nahezu undurchdringlich.

Da stehen die klangvollen Namen großer Netzbetreiber neben exotisch anmutenden Discountern.

Da kann man sein Handy beim Kaffeeröster bestellen oder an der Tankstelle – das alles trägt nicht unbedingt zur Seriosität eines Anbieters bei und verunsichert Kunden und Suchende.

Muss es aber nicht. Bei uns erhalten Sie eine Übersicht über die bekannten und weniger bekannten Anbieter von Handyverträgen auf dem deutschen Markt.

Welcher Handyanbieter passt zu mir?

Wie bei praktisch jeder anderen Anschaffung steht auch vor der Entscheidung für einen Handyanbieter die Vorauswahl.

Die Frage „Welcher Anbieter passt zu mir?“ lässt sich danach wesentlich präziser beantworten. Um herauszufinden, welcher Anbieter Ihre Bedürfnisse am besten abdeckt, untersuchen Sie Ihr Telefonverhalten.

Erstellen Sie eine „Bedarfsliste“, nehmen Sie Ihre Anforderungen unter die Lupe. Auch wenn es etwas Zeit in Anspruch nehmen mag, so schützt Sie die Ermittlung Ihrer persönlichen Ansprüche vor zu teuren Verträgen.

Wenn Sie Ihr Nutzerverhalten herausfinden wollen, beantworten Sie sich Fragen wie die folgenden:

  • „Wie oft telefoniere ich? mehrmals Täglich? Zwei- bis dreimal pro Woche oder noch seltener?“
    Hier entscheidet sich oft, ob ein Flatrate-Vertrag oder ein Prepaid-Vertrag für Sie günstiger ist.
  • „In welche Netze telefoniere ich bevorzugt?“
    Hinter dieser Frage verbirgt sich die unterschiedliche Tarifgestaltung der Handyanbieter für Fremdnetze bzw. die Netze der eigenen Community.
  • „Benötige ich ein neues Handy?“
    Die meisten Netzbetreiber bieten auch Handys an; je aktueller die Modelle, desto teurer sind sie. Gerätepreise in hoher dreistelliger Euro-Region bergen die Gefahr, dass Kunden eher zur Konkurrenz wandern; deshalb bedienen sich die Anbieter eines Tricks: Sie bieten subventionierte Handys an.
Die Vorteile für Sie als Kunde:
  • Sie haben die freie Auswahl aus aktuellen Handys und Smartphones
  • Sie bezahlen überschaubare monatliche Raten für den Handykauf
  • Nach Vertragsende gehört das Handy Ihnen
Nachteil dieser Regelung:
  • Mit dem Kauf eines neuen Handys ist meist eine lange Laufzeit verbunden
  • innerhalb dieser Frist sind Sie an den Anbieter gebunden und müssen die entstehenden Kosten bis zum Vertragsende bezahlen

Etwaige Hürden bei der Kündigung

Die Handyanbieter gleichen diesen Nachteil dadurch aus, dass sie bei Vertragsverlängerung das Recht auf ein neues Handy einräumen oder eine andere Form der Gutschrift anbieten.

Dies ist ein wichtiger Moment, wenn Sie sich für einen Handyanbieter entscheiden wollen – die Kündigung bei einem Laufzeitvertrag.

Klären Sie noch vor Abschluss, wie eine Kündigung erfolgt. Die Anbieter haben kein Interesse, Sie als Kunden zu verlieren, und machen Ihnen die Kündigung nicht einfach. Informieren Sie sich deshalb genauestens!

Mobilfunktarife - Kostenlos Tarife vergleichen

Vergleichen Sie über 40 Mobilfunkanbieter und finden Sie Ihren besten Tarif.




Handyanbieter Vergleich: Einsparpotential mit einem Handyanbieter-Wechsel

Angenommen, Sie wollen den Handyanbieter tatsächlich wechseln, so stehen Sie wieder vor derselben Aufgabe: Sie überprüfen Ihr Telefonverhalten.

Hat sich nichts geändert, haben Ihre Antworten noch dieselbe Gültigkeit wie zu Beginn des Vertrags.

Aller Erfahrung nach aber sind in der Zwischenzeit die Tarife in Bewegung geraten. Sprechen Sie nach eingehender Prüfung auf wechseln.de mit Ihrem derzeitigen Anbieter, inwieweit er auf die geänderte Marktlage reagieren kann – oder geben Sie einem anderen Handyanbieter den Vorrang!