Das möchten wir gerne an einem Rechenbeispiel verdeutlichen:
Ihr Arbeitspreis für Strom beträgt 25 Cent, die Grundgebühr 5 Euro pro Monat.

Bei einem jährlichen Verbrauch von 2.500 Kilowattstunden sieht Ihre Rechnung dann so aus:
25 Cent multipliziert mit 2.500 plus 5 Euro mal 12 Monate, also insgesamt 685 Euro.

Diese Summe ist der Jahresbetrag, den Sie für Strom zahlen (ohne Neukundenbonus).
Teilen Sie nun 685 Euro durch elf Abschlagszahlungen – dieses ist der Regelfall bei den Anbietern – bei monatlicher Zahlungsweise, ergibt sich rechnerisch ein monatlicher Abschlag von 62,27 Euro.

Dieser Betrag wird dann gerundet.

Posted in: Fragen rund um den Stromvertrag