Stellen Sie die Abschlagszahlungen an den Lieferanten sofort ein, wenn Sie Kenntnis von der Insolvenz erhalten.

Seien Sie beruhigt: Es wird keinen Stromausfall geben.

Der örtliche Grundversorger ist zur Stromlieferung verpflichtet und springt für den insolventen Lieferanten ein. Der Grundversoger informiert Sie schriftlich von dieser Maßnahme und unterbreitet Ihnen gleichzeitig ein Tarifangebot.

Viele Verbraucher bevorzugen nach einer Insolvenz des bisherigen Anbieters die Sicherheit und akzeptieren diese Offerte. Das ist bequem, aber Sie sind dazu nicht verpflichtet.

Wir empfehlen Ihnen, zunächst die Sicherheit durch die Grundversorgung zu nutzen und über unseren Vergleichsrechner online nach einem besseren Angebot zu suchen.

Der von Ihnen gewählte Stromanbieter kontaktiert dann den Grundversorger und kümmert sich um die Kündigung.

Posted in: Fragen rund um den Stromvertrag