123energie

Gasanbieter ENTEGA

Der Energieversorger ENTEGA hat seit seiner Gründung im Jahre 1999 seinen Hauptsitz im hessischen Darmstadt. Hinter dem Unternehmen steht die HEAG Versorgungs-AG, die besser unter dem Namen HSE bekannt ist.

Gründungspartner waren die Mainzer Stadtwerke, die inzwischen ihre Geschäftsanteile an den HSE Konzern verkauft haben.

Lange Zeit war das Angebot von ENTEGA auf Stromversorgung begrenzt. Im Jahre 2009 kam das Unternehmen mit seinem ersten klimaneutralen Erdgastarif an den Markt.

Gasvergleich - Kostenlos Tarife vergleichen

Sparen Sie bis zu 500,00 Euro im Jahr mit einem Gasanbieterwechsel.




123energie Website

Die Geschichte des Gasanbieters

Der TÜV Rheinland zertifiziert ENTEGA im Rahmen der Qualitätsstandards und des Umweltmanagements. Mit diesem Zertifikat bescheinigt der TÜV Rheinland der ENTEGA die Kompensation von CO2-Emissionen durch Aufforstung.

Außerdem trägt ENTEGA das grün-weiße „ok-power“ Siegel, das für Ökostrom und für den Ausbau der Energiegewinnung aus regenerativen Energien steht. Bei der Kundenfreundlichkeit kann ENTEGA mit dem Zertifikat des TÜV Rheinland für Qualitätsmanagement nach ISO 9001 aufwarten.

Die Umsetzung von Kundenwünschen, die Kundenzufriedenheit und der praxisnahe Kundenkontakt werden gewährleistet und verbessert. Das bestätigt auch die Auszeichnung als einer der „50 kundenorientiertesten Dienstleister 2013“ der Abteilung Customer Value der Universität St. Gallen.

Biogasanlage

© Thomas Otto – Fotolia.com

ENTEGA als heimatverbundener Gasversorger

ENTEGA ist kein anonymer Energieversorger, sondern zeigt Flagge für die Region.

Die Kunden vor Ort werden durch individuelle Beratung zum Energiesparen unterstützt.

Gemeinsam mit der HSE gründete ENTEGA die Initiative „Green Region“ für Wachstum und umweltschonendes Wirtschaften in der Rhein-Main Region.

Ziele der Initiative sind:

  • die Reduktion von Schadstoffemissionen
  • der schonende Umgang mit natürlichen Ressourcen
  • die Steigerung von Leistung und Effizienz durch Entwicklung neuer Verfahren bei der Energiegewinnung

und

  • die enge Zusammenarbeit mit Betrieben und Bürgern der Region für den Ausbau der Energiegewinnung aus erneuerbaren Energien.

Viele innovative Konzepte wurden bereits umgesetzt. ENTEGA entwickelte sich so vom regionalen Gasversorger zum bundesweit agierenden Energieunternehmen, das auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit setzt.

Kunst und Kultur liegen ENTEGA seit der Gründung besonders am Herzen.

Durch die Unterstützung der „Centralstation Darmstadt“ wird jungen Künstlern ein Podium für ihre Projekte ermöglicht. Kurios: Die Centralstation war das erste Elektrizitätswerk in Darmstadt. In den Hallen aus dem Jahr 1888 und auf dem Außengelände finden dank der Förderung von ENTEGA Konzerte, Ausstellungen, Lesungen und Theateraufführungen statt.

Fußballfans kennen ENTEGA von den Trikots der Fußballmannschaft des 1. FSV Mainz 05. Das gesellschaftliche Engagement zeigt sich auch im Sponsoring der Sportler des SV Darmstadt 1898.

ENTEGA und die Forest Carbon Group

Das Ziel von ENTEGA, klimaneutral zu handeln, hinterlässt Spuren – genauer gesagt einen Fußabdruck. Die Forest Carbon Group AG mit Sitz in Frankfurt/Main hat ENTEGA mit dem „Corporate Carbon Footprint“ zertifiziert.

Im Rahmen dieser Initiative werden weltweit zahlreiche Aufforstungs- und Waldschutzprojekte unterstützt. Die Kompensation von Schadstoffemissionen ist eine positive Seite dieser Projekte. Eine weitere ist die Hilfe für Menschen und Tiere in verschiedenen Regionen der Welt.

Dort schafft die Aufforstung Arbeitsplätze und ist damit praktische Lebenshilfe für Menschen, die von Regenwaldabholzungen, Armut und Zerstörung ihrer Lebensräume betroffen sind.

Sitz des Gasanbieters

ENTEGA Privatkunden GmbH & Co. KG
Frankfurter Straße 100
64293 Darmstadt

Tel.: 0800-4800888

E-Mail: kundenservice@entega.de

www.entega.de