Allnet Flat als kostengünstige und praktische Alternative

Mit einer Allnet Flat erhält der Konsument eine praktische und in den meisten Fällen kostengünstige Alternative zu Einzelverträgen. Durch die Vielzahl unterschiedlicher Anbieter und dem daraus resultierenden Wettbewerb stehen dem Kunden kontinuierlich neue und interessante Tarifangebote zur Verfügung.

Für den Überblick im Tarifdschungel hilft der Handytarifvergleich.

Die Allnet Flat ist eine Kombination aus uneingeschränktem Surf- und Telefoniervergnügen.

Abhängig vom Anbieter beinhaltet eine Allnet Flat folgende Leistungen:

  • Uneingeschränktes Telefonieren in alle Handynetze
  • Uneingeschränktes Telefonieren ins deutsche Festnetz
  • Flatrate für den Internetzugang
  • SMS-Flatrate

Vergleichen Sie die Angebote aller Allnet Flat-Anbieter über das Vergleichsportal wechseln.de: Das Portal findet die für Sie optimale Allnet Flat, unabhängig davon, ob Sie eine vertragliche Bindung oder einen Prepaid-Tarif bevorzugen.

Mobilfunktarife - Kostenlos Tarife vergleichen

Vergleichen Sie über 40 Mobilfunkanbieter und finden Sie Ihren besten Tarif.




Allnet Flat Vergleich: Die wichtigsten Unterschiede der Allnet Flat Tarife

Abhängig vom Anbieter kann eine Allnet Flat als Prepaid oder mit vertraglicher Bindung bestellt werden. Die Kündigung des Prepaid-Tarifes ist jederzeit möglich.

Anders sieht es bei einer vertraglichen Bindung aus. In diesem Fall reichen die Kündigungsfristen, je nach Vertrag, von einer monatlichen Kündigung bis hin zu einer festen Vertragslaufzeit von 12 bis 24 Monaten.

Allnet Flat

© Aaron Amat – Fotolia.com

Leistungen wie unbeschränktes Telefonieren in alle Handynetze und ins deutsche Festnetz sind bei einem Großteil der Anbieter in der Allnet Flat inkludiert. Eine SMS-Flatrate wird teilweise ebenfalls angeboten. Nicht alle Tarife beinhalten eine Internetflatrate. Teilweise muss diese Flatrate gesondert dazugebucht werden oder das Datenvolumen mit voller Geschwindigkeit ist bei besonders günstigen Tarifen auf 50 MB beschränkt.

Ist das Volumen verbraucht, kann nur mehr über GPRS gesurft werden. Einige Tarife beinhalten kein Datenvolumen – hier wird das Surfen im Internet trotz Flatrate teuer.

Für alle, die mit dem Smartphone viel im Internet surfen, ist neben einem ausreichend großen Datenvolumen die Geschwindigkeit im Rahmen des Datenvolumens ein wichtiges Kriterium. Hier gibt es teilweise gravierende Unterschiede.

In diesem Fall lohnt sich eine Allnet Flat

Nicht für jeden lohnt sich eine Flatrate. Wenn Sie wenig telefonieren und mit dem Smartphone nur sporadisch im Internet unterwegs sind, lohnt sich eine Allnet Flat nicht. In diesem Fall ist ein herkömmlicher Tarif kostengünstiger.

Erfüllen Sie die nachfolgenden Kriterien, kann eine Flatrate durchaus sinnvoll sein:

  • Sie telefonieren viel in unterschiedliche Mobilfunknetze und ins deutsche Festnetz
  • Das Schreiben von SMS ist ein wichtiges Kommunikationsmittel für Sie
  • Sie surfen vorwiegend mit dem Smartphone

Informieren Sie sich bei uns über die für Sie individuell passenden Tarife.

Bevor Sie einen der angebotenen Tarife bestellen, sollten Sie für sich persönlich folgende Dinge überprüfen:

  • Telefonieren Sie vorwiegend ins Festnetz, in andere Handynetze oder schreiben Sie bevorzugt SMS? Deckt der Tarif alle geforderten Leistungen ab?
  • Für alle Vielsurfer: Ist im Tarif ein entsprechend hohes Datenvolumen enthalten?
  • Wie hoch ist die Übertragungsgeschwindigkeit und ab wann wird sie gedrosselt?

Achten Sie vor Abschluss auf die Vertragsbindung und die Kündigungsfristen. Bei kleinen Anbietern mit unwiderstehlichen Tarifen ist es sinnvoll zu hinterfragen, welches der verschiedenen Netze der Großanbieter genutzt wird.

Denn eine extrem günstige Flatrate nützt Ihnen nichts, wenn die Leistungsfähigkeit des Netzes nicht Ihren Anforderungen entspricht.