DSL Tarife Vergleich

Wenn Sie einen neuen DSL-Anschluss einrichten möchten, sollten Sie in jedem Fall vorher die Anbieter vergleichen. Wir zeigen Ihnen, was Sie beachten müssen. Als DSL Ende der 90er Jahre auch für den Privatkunden erhältlich wurde, bedeutete das einen großen Sprung in den Übertragungsgeschwindigkeiten des Internets. Zugleich wurde damit der parallele Betrieb mehrerer Telefonleitungen, Faxleitungen und Internet ermöglicht. Besonders im Vergleich mit den langsamen analogen Modems wirkte der DSL-Standard für Privatkunden wie eine Befreiung. Endlich ging es zügig durchs Netz. Mittlerweile können Filme, Musik und andere große Datenpakte schnell down- und upgeloadet werden. Allerdings gibt es eine Einschränkung: DSL besitzt eine sogenannte „hohe Leitungsdämpfung“. Vereinfacht gesagt: DSL kann nicht über lange Kabelwege transportiert werden – die nächste Schaltstelle darf nur wenige Kilometer vom Standort entfernt sein. Ein Manko, das in ländlichen Gegenden als wirtschaftlicher Wettbewerbsnachteil gilt.

DSL-Preisvergleich - Kostenlos Tarife vergleichen

Finden Sie bei uns die DSL-Tarife, die am besten zu Ihnen passen.




Worauf Sie beim DSL Tarifvergleich achten sollten

Sie dürfen DSL nicht allein unter dem Aspekt der Übertragungsgeschwindigkeit betrachten. Viel wichtiger ist die Möglichkeit des parallelen Betriebs mehrerer Telefonleitungen, mehrerer Anschlussnummern (Telefonnummern), Faxleitungen und schließlich des Internets. Selbst wer nur ein kleines Büro von zu Hause aus betreibt, wird diese Vorteile zu schätzen wissen. Gerade wenn er vielleicht noch die Zeiten erlebt hatte, in denen man sich bei manchem analogen Verfahren entscheiden musste, was man wollte: surfen oder telefonieren. Wer also heute mit einer Kommunikationsanbindung liebäugelt, die mehr leistet als nur Standard (Telefon, Fax, Internet), kommt um DSL nicht herum. Und wie so oft gibt es auch hier Preisunterschiede, die erheblich sind – eine genaue Gegenüberstellung der Leistungen und Kosten kann vor zu hohen Gebühren oder ungenügender Leistung schützen.

DSL-Tarifvergleich nutzen

Auf wechseln.de können Sie sich in aller Ruhe von Zuhause aus informieren – aufwendige und zeitraubende Recherchen entfallen. Wir bieten Ihnen zum Thema DSL Tarifvergleich sämtliche Informationen für ein unabhängiges und objektives Urteil. Mithilfe dieser Informationen fällt Ihnen die Wahl leicht. Worauf aber sollten Sie achten, wenn Sie sich für einen DSL-Anbieter interessieren und auf Informationen angewiesen sind? Eine ganz wichtige, ja geradezu die zentrale Funktion beim DSL-Tarifvergleich spielt ein kleines aber aus technischer Sicht lebensnotwendiges Gerät: der Router. Der Router ist, sehr vereinfacht ausgedrückt, für die Vermittlung der Daten zwischen Netz und Computer verantwortlich. Je nach Ausstattung des Routers kann eine im Grunde rasche Leitung auch schon mal ausgebremst werden. Wichtig ist also:
  • Achten Sie darauf, ob Sie vom Anbieter einen Router der jüngsten Generation zur Verfügung gestellt bekommen.
Ein aktuelles Gerät auf der Höhe der Zeit ist immer gut. Doch stellt sich die Frage, wie Sie das Gerät bekommen. Prüfen Sie also Folgendes:
  • Muss ich mir selbst einen Router kaufen? (Qualitativ gute Router kosten teilweise mehr als 100 Euro)
  • Stellt der Anbieter einen Router kostenlos zur Verfügung oder
  • muss ich eine monatliche Miete für den Router bezahlen?
In technischer Hinsicht sollten Sie Folgendes untersuchen:
  • Genügt der Router meinen Ansprüchen? (Nichts ist ärgerlicher als ein unterbrochener, langsamer, ruckelnder Download bzw. Stream, also das gleichzeitige Empfangen und Anschauen/Anhören von Videos bzw. Musik, weil der Router durch die eintreffende Datenmenge in die Knie gezwungen wird.
Doch nicht nur die technische Ausstattung spielt bei der Wahl des Routers eine Rolle: Man muss ihn auch bedienen können. Die meisten Privatanwender nutzen „nur“ die Grundeinstellung ihres Routers. Das ist in manchen Fällen damit vergleichbar, dass Sie nur vier der sechs Gänge Ihres Fahrzeugs benutzen. Schauen Sie auf also nach den Support-Angeboten:
  • Kommt ein Techniker ins Haus zur Installation? (Auch wenn sich in den vergangenen zehn Jahren viel getan hat, so ist doch eines klar: Nicht jeder kann die teilweisekomplexen Strukturen einer Interneteinrichtung problemlos bewältigen.)
  • Falls kein Techniker vor Ort anwesend sein wird: Gibt es Erfahrungswerte über die Qualität des Supports? Gerade in diesen technischen Gebieten sollten die Mitarbeiter des Supports Rücksicht auf das Verständnis des Laien nehmen können.

DSL-Komplettpakete im Vergleich

Im Grunde steht zu Beginn jedes DSL-Tarifvergleichs die Bestandsaufnahme: Was soll der DSL-Anschluss leisten? Wie bei jedem Vergleich sollten Sie auch beim DSL-Tarifvergleich nicht zu „eng“ kalkulieren. Wer momentan noch glaubt, auf ein Entertainment-Angebot (TV, Video-Streams, Internetradio) verzichten zu können, wird sich vielleicht etwas später ärgern, dass er nicht sofort das Komplettpaket gebucht hat. Das bestehende Paket kann zwar in aller Regel problemlos erweitert werden, ist aber natürlich mit einem gewissen bürokratischen Aufwand verbunden. Deshalb: Auch nach der Bestandsaufnahme flexibel bleiben und bei die Angebote vergleichen.