DSL-Lexikon

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. Ö
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Z
Access Point
Von einem Access Point (englisch; wörtlich übersetzt: Zugriffspunkt, Zugangspunkt) spricht man bei Geräten, mit deren Hilfe eine drahtlose Verbindung zwischen dem eigenen Computer und einem bestehenden Netzwerk aufgebaut werden kann. Access Points, häufig auch mit AP abgekürzt, haben im Wesentlichen die Aufgabe, vorhandene Funksignale zu verstärken und damit die Reichweite [...]
weiterlesen
ADSL
ADSL steht für „Asymmetric Digital Subscriber Line!. Dies lässt sich ins Deutsche mit „asymmetrischer digitaler Teilnehmer-Anschluss“ übersetzen. Bei ADSL handelt es sich um eine Anschlusstechnik, die für Breitbandanschlüsse genutzt wird. Durch diese Technik lässt sich die Datenübertragungsrate bei Nutzung der herkömmlichen Kupferleitungen deutlich steigern. Der Vorteil dieser Anschlusstechnik liegt insbesondere [...]
weiterlesen
Analoger Anschluss
Ein analoger Anschluss ist die einfachste Anschlussart für das Telefon und auch in aller Regel günstig. Ein analoger Anschluss bietet eine Rufnummer und eine Leitung, darüber hinausgehende Leistungsmerkmale des digitalen Anschlusses werden mittlerweile von einigen Netzwerkbetreibern ebenfalls angeboten. Zu den zusätzlichen Leistungsmerkmalen gehören: Anrufbeantworter, Rufnummernübermittlung, Rufumleitung, Anklopfen, Makeln der Gespräche, [...]
weiterlesen